Wandern

Wenn das Herz sagt … laufe Dich frei…

a 20150816_132001… die Zeit ist einfach noch nicht reif, dass wir uns mit den „normalen“ Dingen beschäftigen. Sowohl Rinchen und Caps als auch ich müssen uns neu ordnen. Bei den Spanieln fallen mir so viele Dinge auf, die ich in Kürze separat beschreiben werden.

Im Moment heißt es für uns also – „Kopf und Seele frei“ – für mich ist wieder die Zeit der „unruhigen Beine“ gekommen. Am besten hilft es, Bewegen. Bewegen bis dass man vor Erschöpfung ganz ruhig und müde wird. Die Spaniels finden es prima. 😉

So haben wir heute dann bei feinstem Dauernieselregen eine 4stündige Tour unternommen. Gepackt mit Rucksack und was man so braucht, sind wir von zu Hause los marschiert. Es ging erstmal über das uns so vertraute Windtestfeld dann in Gebiete, die wir bis dato noch nicht kannten. Ganz schön spannend für die Jungs, die ich zeitweise dann doch besser an der Leine hielt, weil dann die Wildgerüche doch zu extrem wurden. Eine kleine „Bananen- und Trinkpause“ für mich. Für die Jungs gab es einen kleinen Keks. Und dann weiter…

Zurück ging es dann entlang der Erft, wo die beiden dann auch wieder frei laufen durften.

Nach 4 Stunden (und 5 Minuten) sind wir wieder daheim eingetrudelt und hatten etwas über 15 Kilometer mehr auf unserem Fuß-Tacho.

Bilder mit der Handy-Kamera… einfach nur so.

Dies war gestern Morgen im Elsbachtal.

 

0 Kommentare zu “Wenn das Herz sagt … laufe Dich frei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.