Longieren Obedience

Die perfekte Kombination – Longieren und Obi-Details :-)

capslonge05Vor einigen Tagen habe ich das Thema „Longieren“ wieder aufgegriffen. Aufgrund der Tatsache, dass Uncas nicht mehr so viel wandern kann und ich hin- und wieder unter Zeitdruck stehen, war Longieren – neben dem Scootern und Biken – halt eine Alternative.

Für Caps Balance mache ich ja hin und wieder Cavaletti-Arbeit. Das tut ihm und seinem Körpergefühl sehr gut.

Nach den Trainingstagen wurde mir auch klar, dass ich die Balance ziemlich vernachlässigt habe aufgrund des Ablenkungstrainings. Und deshalb haben wir jetzt ganz viel kombiniert 😉

Und es macht riesigen Spaß – Caps, Laurin und mir auch!

Gestern haben wir ja das „Rückwärtsdenken“ angefangen zu clickern. Heute machten die Jungs das schon so fantastisch auf eine Entfernung bis zu 5 Metern gute 3-4 Schritte rückwärts nur auf Sichtzeichen, dass ich heute Kombinationstraining im Longierzirkel gemacht habe.

  • Laufen in beide Richtungen gepaart mit den typischen Stopps.
  • Distanzkontrolle
  • Bodenrickarbeit
  • Rückwärtsdenken alias Rückwärtsgehen auf Handsignal

Die Jungs waren so eifrig dabei – aber es war anstrengend, weil sie so aufpassen mussten. Galopp auf den freien Strecken – Trab vor den Bodenricks – Stoppzeichen nicht verpassen, daraus ggf. Richtungswechsel, Rückwärts oder Distanzkontrolle. Sie waren echt ko und liegen hier nun ziemlich zufrieden neben mir.

Den Aufbau des „Rückwärtsdenken“ – so wie es Karin gezeigt hat – den nehme ich morgen/übermorgen noch auf.

0 Kommentare zu “Die perfekte Kombination – Longieren und Obi-Details :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.