Meine Hunde

Uncas – mein tapferer großer Krieger **love**

 P1350259

 Das Alter hat eben seine Tücken.

Leider 🙁 . In den letzten Tagen hat Uncas vermehrt gehumpelt. Nicht, dass er nicht immer etwas tickert. Aber er wollte teilweise den linken Lauf auch im Stehen gar nicht belasten.

Die Gelenke waren aber „frei“. Am Montag hat seine Physiotherapeutin nochmals alles abgescheckt. Da war alles ok.

Und was auch nicht typisch ist – normalerweise, wenn er Gelenkschmerzen hat, dann ist mein Uncibär schon mal etwas grimmig und übellaunig (verständlicherweise). Aber nein, diesesmal ist er nach wie vor extrem lustig drauf.

So dachte ich mir, wenn es nicht die Gelenke sind, dann sind es vielleicht die Bänder oder Sehnen, die ja extrem belastet werden durch die kaputten Knochen. So bekommt mein süßer Opi seit gestern Massagen mit Pferdesalbe. Das findet er gut und es scheint ihm zu helfen. Damit er das Zeug nicht abschlubbert, bekommt er zum anschließenden Einziehen des Gels einen schicken blauen Nylonstumpf übergezogen. (Frauchen hat einfach mal in ihre Strumpkiste geschaut.)

Und „Blau“ steht ihm verdammt gut.

20140923_185517

Ich hänge so sehr an meinem tapferen Krieger und ich hoffe, dass ich ihm noch ein möglichst langes halbwegs angenehmens Opadasein bieten kann. Er nimmt es recht gelassen. Typisch Hund: Et is wie et is und et kütt wie et kütt.

Aber ich selber habe meine Probleme, mich damit abzufinden, das mein Unci-Stunki nun wirklich ein Opi ist.

0 Kommentare zu “Uncas – mein tapferer großer Krieger **love**

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.