Wandern Wasserspaß

17 Kilometer – ach war das wunderbar!

a P1570895Nach 14 Tagen Wanderpause haben wir es heute wieder angegriffen. Wir wanderten etwas über 17 Kilometer im Naturschutzgebiet Altwald Ville im Rhein-Erft-Kreis.

Suri war bestens bei seiner Melanie (unserer Nachbarin) aufgehoben, wurde dort bepüngelt, beschmust und ging auch seine kleine Runde mit ihr spazieren. So konnte ich mit bestem Gefühl mit den Spanieltypen einfach mal das tun, was wir so unendlich gerne tun.

Aufgrund der warmen Temperaturen hatten wir uns eine „Flachland-Tour“ ausgesucht. Es ging hier entlang der Ville-Seenkette. Insgesamt passierten wir 8 Seen. (Die natürlich auch alle bebadet wurden – logisch 😉 )

a P1570787 Diese Tour ist ideal für warmes Wetter, wenn man trotzdem ein wenig was „tun“ will. Es gibt keine nennenswerten Steigungen, es ist gut bewaldet und natürlich – wie der Ausdruck „Ville-Seenkette“ vermuten lässt, genügend Wasser zum Abkühlen.

Dazu muss ich sagen, ich bin absolut überrascht, wie wenig Fußvolk unterwegs war. Obwohl Ferienzeit ist, obwohl Wochenende war und obwohl ja die Städte in nicht allzu großer Entfernung liegen.

a P1570799 Die Tour ist einfach zu laufen. Allerdings benötigt man – wenn man die komplette Runde machen will – etwas Ausdauer. Angegeben ist die Route mit 15 Kilometer. Aber klar 😉 ich mache ja stets irgendwelche Abstecher, und so kamen wir auf 17,3 Kilometer.

Die Seen sind herrlich, die Wege teilweise gut zu laufende aber befestigte Wege (kein Asphalt, wenig Schotter!) und teilweise auch nette Pfade. Die hätten etwas mehr sein können, aber ok – man kann nicht alles haben.

a P1570818 a P1570868
a P1570809 Sowohl unser klassischen Trekking an Zugleine und Geschirr als auch Freilauf waren gut möglich. So kamen die Jungs – hier insbesondere das Geburtstagskind Laurin – voll auf ihre Kosten.

Und wie gesagt – sie schwammen mehr als dass sie liefen. Nirgendwo gab es Verbotsschilder, dass es verboten war. Brillant und super super gut!

 

a P1570857 a P1570849 a P1570971 a P1570945
a P1570973 Wie gar nicht üblich, haben wir längere Pausen gemacht. Aber nur deswegen, weil die Jungs so viel Spaß am baden hatten. Und das sollte ihnen gegönnt sein.

Langweilig war die Tour zu keiner Zeit. Auch wenn ich die Eifeler Berge liebe und anfangs skeptisch war, was uns erwarten würde:

Ich bin begeistert!

a P1570835 a P1570834

Die Jungs sind es auch. Neben dem Rinchen und dem Müffjö schlummert hier nun auch ein Suri-Kind neben mir. Alle sind heute voll auf ihre Kosten gekommen. Und ich bin glücklich darüber, dass wir heute endlich mal wieder touren konnten.

Sehr empfehlenswert diese Route!

a Strecke a Streckendaten

0 Kommentare zu “17 Kilometer – ach war das wunderbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.