Meine Hunde

Einmal kurz durchatmen….

 

Eine sehr emotionale Woche liegt hinter uns. Diesmal betrifft es nicht meine eigenen Nasen. Aber die ganz letzte Woche galt der Schwester von Caps und deren liebe Besitzerin. Es stand so arg – wir haben mit dem Schlimmsten gerechnet.

Durchwachte Nächte – Mut machen – hoffen, bangen, Daumen drücken.

Heute können wir berichten, dass das süße Mädchen außer Lebensgefahr ist. Und nun hoffen wir, dass bald die Ursache gefunden wird.

Zunächst suchen wir alle erst einmal etwas Entspannung. Aber das Daumendrücken geht weiter – solange, bis wirklich alles gut ist.

 

0 Kommentare zu “Einmal kurz durchatmen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.